FCG Bad Toelz

Die Kraft des Evangeliums

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht,
ist es doch Gottes Kraft zum Heil.
Römer 1,16

Die Menschen suchen ständig nach Veränderungen. Voraussetzung für die ganze Werbeflut der heutigen Zeit ist, dass die Menschen immer alles anders haben wollen als es gerade ist. Sie wollen besser aussehen, sich besser fühlen, besser denken und besser leben. Sie möchten ihr eigenes Leben umgestalten. Dazu sind sie jedoch unfähig, von äußerlichen Veränderungen abgesehen.

Nur das Evangelium Jesu Christi hat die Kraft, Menschen wirklich umzugestalten, sie von Sünde, Satan, Gericht, Tod und Hölle zu befreien. In Apostelgeschichte 4, Kapitel 12 heißt es: „Und es ist in keinem andern Heil; denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, in welchem wir sollen gerettet werden!“ Dieser Name ist Jesus Christus.

Was wir selbst nicht tun können, das kann Gottes Wort bewirken, das uns vor allem über Jesus Christus berichtet. Wir sind Sünder und haben kein Heilmittel, das uns kurieren könnte. Die unbegrenzte Kraft, die es vermag, uns umzugestalten und die unbegreifliche Liebe uns zu erretten, hat ihren Ursprung in Gott, dem Schöpfer der Himmel und der Erde.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Andacht. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Ein Kommentar

  1. Erstellt am 6. November 2011 um 22:22 | Permanent-Link

    So viele gute Inhalte, habe ich selten gefunden. Danke.